14 October 2021

4 Minuten Lesezeit

newsrabbidsinside ubisoftgame updates

Rabbids Coding - Level-Design-Wettbewerb und zusätzliche Sprachen

Rabbids Coding ist ein kostenloses Lernspiel von Ubisoft, mit dem Spieler:innen grundlegende Progammiertechniken lernen können, während sie das von den Rabbids verursachte Chaos im Weltraum beseitigen. Das Spiel erfordert keine Vorkenntnisse im Programmieren und ist leicht zu bedienen. Spieler:innen müssen Code-Blöcke per Drag-and-Drop in die entsprechende Reihenfolge bringen, um die Handlungen eines Rabbids über einen Gedankenkontrollhelm zu steuern. Jedes Level hat das Ziel, dem Rabbid Anweisungen zu geben, damit er seine Aufgabe auf möglichst einfache Weise erfüllt. Das Rabbids Coding Team hat kürzlich einen Level-Design-Wettbewerb für Student:innen veranstaltet und die Level der Gewinner:innen mit dem heutigen Update zum Spiel hinzugefügt - zusätzlich zu fünf neuen Sprachen, die es noch mehr Menschen ermöglichen, die Grundlagen des Programmierens zu lernen.

Der Bildungsaspekt von Rabbids Coding macht das Spiel zu einer perfekten Lernplattform für Student:innen, um ihre Programmierkenntnisse zu erweitern. Mit diesem Konzept hat Ubisoft den weltweiten Level-Design-Wettbewerb in Zusammenarbeit mit der Bibliothèque Sans Frontières ins Leben gerufen. Am Wettbewerb konnten Student:innen aus der ganzen Welt teilnehmen - über 300 haben mitgemacht und 70 verschiedene Level-Designs zum Leben erweckt. Die Level der acht Gewinner:innen, die neun Universitäten und fünf Länder repräsentieren, wurden nun zum Spiel hinzugefügt.

RABBIDSCODING KV2CHALLENGE HD-orange-960x540

„Wir bei Ubisoft sind davon überzeugt, dass Spiele ein idealer Spielplatz für Kinder und junge Erwachsene sind, um zu lernen und daran zu wachsen.“, sagt Mickaël Newton, Projektmanager Corporate Social Responsibility. „Indem wir Student:innen dazu aufgefordert haben, neue Level für Rabbids Coding zu entwerfen, wollten wir nicht nur unseren Auftrag verfolgen, Kindern und jungen Erwachsenen weltweit das Programmieren kostenlos näherzubringen, sondern auch die nächste Generation von Spieleentwickler:innen dazu inspirieren, ihre Fähigkeiten für eine tolle Initiative einzusetzen.“

Die Hintergründe der Student:innen sind bunt gemischt; einige studieren etwas, das mit Programmieren zu tun hat, während andere ohne viele Vorkenntnisse aber mit einer Leidenschaft für Spiele teilgenommen haben. Eine der Gewinnerinnen, Michelle Liu, studiert Animation an der School of Art, Design and Media der NTU in Singapur. Obwohl ihr Team am Ende zu den Siegern zählte (sie haben Level 35 entwickelt), war sie anfangs gar nicht so siegessicher. „Zuerst dachte ich, ich hätte nicht das Zeug dazu, hier teilzunehmen“, sagte Liu, „denn ich war mir hinsichtlich meiner Programmierfähigkeiten nicht so sicher.“ Ermutigt von ihrem Freund hat sie sich aber schließlich doch mit zwei erfahreneren Freunden zusammengetan und ihr eigenes Wissen und ihre neuen Erfahrungen ins Team eingebracht.

LevelMattia 960x540

Ein weiterer Gewinner, Mattia Beffa, ist ein ehemaliger Programmierer, Informatiker und derzeitiger Game Design-Student an der Accademia Italiana Videogiochi. Mattia wollte schon in der Videospielbranche arbeiten, seit er als Kind auf der PlayStation 2 seines Vaters gespielt hat. Für Mattia und sein Team bestand die Herausforderung darin, ein Level zu entwerfen, das „die Stimmung von Raving Rabbids rüberbringt, etwas ganz anderes, zuerst etwas verwirrend, aber einleuchtend sobald man mittendrin ist, und natürlich vor allem auch ein bisschen verrückt.“ Nach mehreren Entwürfen fanden Mattia und sein Team, dass noch irgendwas fehlte. „Wir fanden es gut, aber es fehlte die zwanglose und lustige Art der Rabbids. Also haben wir das Labyrinth in eine Disco verwandelt, mit bunten Bodenfliesen und Rabbids, die herumrennen.“ Endlich waren sie zufrieden mit ihrem Werk.

Teams aus der ganzen Welt haben am Wettbewerb teilgenommen und es war nicht leicht, die Gewinner:innen auszuwählen. Ab heute kann man all ihre Level im Spiel selber austesten. Schau dir die Liste der Gewinner:innen an und probiere ihre Level gleich aus:

Liste aller Gewinner:innen:

  • Arnaud Gicquel und Stévan Garreau; L'Institut Supérieur des Arts Appliqués, Frankreich
  • Ben Thompson, Jacob Bas und Josh Thompson; Staffordshire University, Vereinigtes Königreich
  • Giacomo Scoppola, Lisa Toria und Mattia Beffa; Accademia Italiana Videogiochi, Italien
  • Martin Douet; Isart Digital Paris, Frankreich
  • Michelle Liu, Bryce Tan und Joel Wong; Nanyang Technological University und National University of Singapore, Singapur
  • Miguel Antonio Penalver Zayek; George Brown College, Kanada
  • Murray Smith; University of Toronto, Kanada
  • Ophélie Foucault; Université du Québec à Chicoutimi, Kanada

Zusätzlich zu den neuen Level-Designs kann Rabbids Coding jetzt in fünf neuen Sprachen gespielt werden: Arabisch, Katalan, Japanisch, Portugiesisch und Spanisch. Um alle Neuigkeiten über Ubisoft-Spiele zu erfahren, schaue regelmäßig im Ubisoft News Hub vorbei. Und nicht zu vergessen: Spiele Rabbids Coding gratis auf PC über Ubisoft Connect oder auf dem Handy über den App Store.