2 November 2020

2 Min. Lesezeit

corporate updates

Hinter den Kulissen des The Division 2’s Accessibility Workshops

Vor zwei Jahren begann Ubisoft Massive die Zugänglichkeit seiner Spiele zu verbessern, darunter The Division 2 und andere Projekte wie Ubisoft Connect. Ein entscheidender Teil dieser Reise begann mit Björn Jönsson, einem begeisterten Spieler mit Duchenne-Muskeldystrophie (einer Erkrankung, die eine Muskeldegeneration verursacht). Jönsson war sehr früh Teil eines Workshop im Studio, um mit Mikkel Colbe Nielsen, Massive's Leiter des Projekts, zusammenzuarbeiten und ein erstes Feedback zur Zugänglichkeit der Games zu geben.

Das Feedback von Jönsson und einer weiteren Expertin für Barrierefreiheit, Sanna Hedlund, haben dem Studio sehr geholfen in Sachen Accessibility in die richtige Richtung zu gehen. Dank gTV könnt ihr einen Blick hinter die Kulissen werfen. Erlebt wie Björn und Sanna mit dem Studio gearbeitet haben, wie ihre unterschiedlichen Perspektiven das Teams beeinflusst haben und warum diese Art von Workshops so wichtig sind, damit mehr Menschen Spiele spielen können. "Als einer der größten Publisher in der Spieleindustrie liegt es in unserer sozialen Verantwortung, sicherzustellen, dass wir niemanden unbeabsichtigt aus unseren Universen ausschließen. Wir wollen das alle Teil der Community und des Hype um unsere Spiele sein können. Gaming ist ein sozialen Phänomen geworden", sagt David Tisserand, Senior Manager für Accessibility bei Ubisoft. "Es ist auch eine großartige Möglichkeit, mehr Anpassungsmöglichkeiten für alle zu bieten. Zusätzliche Optionen sind nicht nur für Spieler mit Handcap hilfreich, sondern kommen allen Gamern zugute, da sie es jedem ermöglichen, seine Game auf seine Bedürfnisse abzustimmen."

"Immortals Fenyx Rising and Watch Dogs: Legion sind die nächsten Games von Ubisoft mit umfangreichen Accessibility Optionen. Schaut sie euch an. Möchte ihr weitere Dokumentationen und Videos zur Spielkultur sehen? Dann besucht den Youtube Kanal von gTV !"

Visit Other Ubisoft Channels

Bei Ubisoft: