31 March 2021

4 Min. Lesezeit

newsinside ubisoft

Schau dir die Umweltschutzmaßnahmen am neuen Hauptsitz von Ubisoft an

Ubisofts neuer Hauptsitz, in einem Gebäude mit dem Namen Floresco, hat gerade seine Pforten geöffnet. Das Gebäude befindet sich im Pariser Vorort Saint-Mandé und ist nur einen Steinwurf vom Bois de Vincennes, dem größten öffentlichen Park Frankreichs, entfernt. Es fällt mit seinen drei ockerfarbenen Glas- und Metallflügeln auf, die sich auf einen steinernen Platz erweitern. Auf den Dächern befinden sich Terrassen.

Exterior

Neben der eigentlichen Aufgabe, neue Flächen für Kreativität zu schaffen, wie Aufenthaltsräume, Spielbereiche und modulare Projekträume, nahm das Team für den Umzug auch die Herausforderung an, eine umweltfreundliche Umgebung zu schaffen. Sehen wir uns die unterschiedlichen Initiativen doch einmal genauer an, die dafür sorgen, dass Floresco seinem Namen auch gerecht wird, der aus dem Latein stammt und „Ich blühe“ bedeutet.

Ein von den Teams gefordertes Umweltbewusstsein

Marie Simonian, Workplace Experience Manager bei Ubisoft erklärt, dass das Projekt Floresco schon 2018 mit Workshops aus Mitarbeitern am Hauptsitz von Ubisoft begann. „Dank dieser Workshops waren wir in der Lage, die Erwartungen an das Gebäude, speziell unter dem Umweltschutzaspekt, zu umreißen. Die Müllsortierung, wiederverwendbares Geschirr, Massenverbrauch und das Anlegen eines Gemüsegartens waren die wichtigsten Anliegen der Teammitglieder“, sagt sie.

Eine Cafeteria, die wir am vorherigen Hauptsitz nicht hatten, kam sehr schnell zur Diskussion. „Das Hauptaugenmerk bei der Auswahl des Dienstleisters lag auf der Qualität und der Herkunft der Produkte, denn wir wollten sicherstellen, dass 80 % des Essens aus der Region kommt“, erklärt Simonian. „Wenn man berücksichtigt, dass über 50 % der Teammitglieder, die an unserer Umfrage teilgenommen hatten, Flexitarier, Vegetarier oder Veganer sind, ist es wichtig, dass wir eine vielseitige Auswahl an Gerichten anbieten müssen.“

cafelitteraire 960x540

Simonians Team musste auch überdenken, wie grün die Innenbereiche ausfallen sollten. „Wir wollten die Anzahl dieser Pflanzentöpfe aus Kunststoff einschränken, die Pflanzen schneiden und auf Hydrokulturen setzen. Im Floresco wachsen die meisten Zimmerpflanzen direkt bei unseren Teams.“

Müllvermeidung

Da der Unterhalt eines Bürogebäudes auch mit der Verarbeitung einer großen Menge von Abfall verbunden ist, weist Workplace & Experience Operations Director Laurie Pigeot-Besse darauf hin, dass das neue Gebäude die Möglichkeit bietet, ein überarbeitetes Recyclingsystem für Papier, Pappe, Aluminiumdosen, Plastik und Glasflaschen bereitzustellen. „Dank der vereinfachten Beschilderung können die Teammitglieder nun ihren Müll ganz einfach sortieren und unser Partner, der für die Müllsammlung zuständig ist, erlaubt es uns, die weitere Verarbeitung des Mülls zu verfolgen.“ Sogar die Mülleimer bestehen zu 40 % aus recyceltem PET.

Was die Partner angeht, weist Pigeot-Besse darauf hin: „Egal, ob es um Material oder Konsumgüter geht, alle Angebote von Zulieferern für Floresco müssen nun explizit Umweltschutzauflagen entsprechen. Was die Reinigung des Büros angeht, achten wir sehr auf die Produkte, die dabei zum Einsatz kommen.“

facadeint2 960x540

Das Floresco-Team hat sich auch darüber Gedanken gemacht, den Müll zu reduzieren, indem es Partner gewählt hat, die Mittagessen zum Mitnehmen in wiederverwendbaren Boxen anbieten, die die Teammitglieder zurückbringen können. „Der Vorteil liegt darin, dass wir sowohl Einweggeschirr so weit wie möglich reduzieren und außerdem weniger auf Lieferungen angewiesen sind“, fügt Pigeot-Besse hinzu. „Was den Biomüll aus der Cafeteria angeht, so wird dieser vollständig recycelt.“

Grüneres Grundgerüst

Real Estate Manager of Operations Jean-Baptiste Lacheteau zeigt uns, wie Floresco aktiv an der Verringerung des Stromverbrauchs arbeitet. „Die Glasfassade, die fast 80 % des Gebäudes ausmacht, maximiert die Nutzung von natürlichem Licht und reduziert damit die benötigte künstliche Beleuchtung. Darüber hinaus verwenden wir nur Niedrig-Energie-LED-Beleuchtung, die von einem zentralen Programm verwaltet werden und einem Sensor, der die Beleuchtung anpasst. Mit diesem Programm können wir Zeitpläne für das gesamte Jahr anlegen. Wenn es nicht anders benötigt wird, werden alle Lampen von 22 bis 7 Uhr abgeschaltet.“

for-me-lab 106 960x540

Floresco benötigt keine Heizlüftung mehr, sondern verwendet eine umweltfreundliche Lösung: Umgebungswärme. “Die Betonplatte kann über Nacht aufgewärmt werden und die Energie tagsüber an das Gebäude abgeben. Das ist eine angenehmere Wärme, die auch einen geringeren Energiebedarf hat“ fügt Lacheteau hinzu.

Auch wenn das Floresco-Gebäude bereits geöffnet ist, stehen noch nicht alle Dienste zur Verfügung und die Personalabteilung von Ubisoft empfiehlt den Mitarbeitern in Frankreich, noch so weit wie möglich von Zuhause zu arbeiten, um ihre Sicherheit zu garantieren. „Das gesamte Team für das Floresco-Projekt freut sich schon, dass die Ubisoft-Mitarbeiter ihr neues Büro entdecken können, sobald sich die Situation bessert und alle Annehmlichkeiten sicher öffnen können“, sagt Simonian.

terrasse 960x540

Weitere Informationen über Ubisoft, wie auch der laufenden Umweltschutzmaßnahmen findest du in unseren bisherigen Artikeln.

Eine französische Version dieses Artikels ist auf Ubisoft Stories erschienen.